Karriere und Jobs

Stellenangebote im sozialen Bereich

Die APK Soziale Dienste gGmbH ist eine gemeinnützige Gesellschaft, die seit über 30 Jahren einen multiprofessionellen Ansatz in der regionalen und gemeindenahen Versorgung psychisch kranker Menschen im Rhein-Erft-Kreis verfolgt.

Die Aufgaben sind Beratung, Betreuung und Begleitung seelisch behinderter Menschen in sozialen, beruflichen und persönlichen Belangen. Unser Ziel ist es, den Betroffenen bei der Wiederherstellung und/oder Erhaltung ihrer Selbstständigkeit zu helfen und sie dabei zu begleiten.

Die APK gGmbH hat zu diesem Zweck im Rhein-Erft-Kreis verschiedene Einrichtungen geschaffen, in denen die betroffenen Menschen konkrete Hilfe erhalten:
  • IFD Integrationsfachdienst
  • Löwenherz Familienhilfe
  • Praxis für Ergotherapie Seiltänzer
  • KoKoBe Koordinierungs-, Kontakt- und Beratungsstelle
  • Sozialpsychiatrische Zentren
  • Wohnheim Camille Claudel Haus
  • Integrierte Versorgung

Stellenangebote


Stellenangebot

Der Integrationsfachdienst für den Rhein-Erft-Kreis/Euskirchen sucht ab dem 01.02.2019 in Teilzeit (75 % einer Vollzeitstelle) und befristet bis zum 31.07.2020 mit Verlängerungsoption bis zum 31.07.2023 eine/n

Dipl.-Sozialpädagogin / Dipl.-Sozialpädagogen oder vergleichbare Qualifikation

Welche Aufgaben Sie erwarten:

  • Begleitung von Schüler*innen aus Förderschulen und dem Gemeinsamen Lernen im Berufsorientierungsprozess zur möglichen Vermittlung und Aufnahme eines Arbeitsplatzes am allgemeinen Arbeitsmarkt
  • Fähigkeiten der betreuten Schüler*innen in enger Kooperation mit den Schulen bewerten und einschätzen
  • Koordination, Durchführung und Weiterentwicklung von Elementen der Berufsorientierung für die Zielgruppe
  • Erarbeitung eines individuellen Fähigkeits-, Leistungs-, und Interessenprofils zur Vorbereitung auf den allgemeinen Arbeitsmarkt in enger Kooperation mit den Schulen
  • Erarbeitung einer realistischen Selbsteinschätzung der Schüler*innen
  • Akquise von Praktikumsstellen und einstellungsbereiten Betrieben
  • Vorbereitung der schwerbehinderten Menschen auf die vorgesehenen Arbeitsplätze am allgemeinen Arbeitsmarkt
  • Behinderungsspezifische Beratung von Arbeitgebern, insbesondere vor der Übernahmen aus dem Praktikum in ein Arbeitsverhältnis am allgemeinen Arbeitsmarkt in das Unternehmen
  • Ansprechpartner für Arbeitgeber, um über Leistungen für Arbeitgeber zu informieren und diese Leistungen abzuklären
  • Anfertigung von Fachdienstlichen Stellungnahmen als Entscheidungsgrundlage für den Leistungsträger/Auftraggeber
  • Netzwerkarbeit mit den Schulen im Rhein-Erft-Kreis und/oder Kreis Euskirchen, sowie den angeschlossenen Kooperationspartnern (LVR-Inklusionsamt, Eingliederungshilfe, Kommunale Koordinierungsstellen der Kreise, Arbeitgebern, Job Coaches, gesetzlichen Betreuer, u.a.)
  • Krisenintervention und psychosoziale Betreuung
  • Ggf. Nachbetreuung nach erfolgter Vermittlung

Was wir von Ihnen erwarten:

  • Ein abgeschlossenes Studium (Bachelor, Diplom oder vergleichbar)
  • Berufserfahrung in der Arbeit mit Menschen mit Behinderung
  • Engagiertes, selbständiges und teamorientiertes Arbeiten
  • Kenntnisse aus dem Bereich Arbeitsdiagnostik
  • Beratungstechniken und Methoden der sozialen Arbeit
  • Fähigkeit zur Anfertigung Fachdienstlicher Stellungnahmen, um Leistungsentscheidungen der Auftraggeber zu unterstützen
  • Kenntnisse des regionalen Arbeitsmarktes sind erwünscht
  • Fähigkeit zum empathischem Umgang mit Menschen unterschiedlicher gesellschaftlicher Herkunft und den verschiedensten behinderungsbedingten Besonderheiten
  • Sicherer Umgang mit dem PC
  • Führerschein Klasse B

Was Sie von uns erwarten können:

  • Eine spannende, abwechslungsreiche und herausfordernde Aufgabe
  • Mitarbeit in einem Expertenteam
  • Wertschätzende, kollegiale, humorvolle und professionelle Arbeitsatmosphäre
  • Flache Hierarchien und kurze Wege
  • Vertrauensvolle Zusammenarbeit mit Auftraggebern und Kooperationspartnern
  • Intensive und zielgerichtete Einarbeitung in die Aufgabenfelder
  • Regelmäßige interne und externe Fort- und Weiterbildungen
  • Regelmäßige Supervision
  • Vergütung angelehnt an den TVöD VKA
  • Betriebliche Altersvorsorge (RZVK) + Beteiligung an VL-Verträgen
  • Jobticket

Weiterführende Informationen über den IFD Integrationsfachdienst finden Sie auf der IFD-Website unter www.ifd-rhein-erft-kreis.de.

Ihre Bewerbung

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen inkl. frühestmöglichem Eintrittsdatum bitte ausschließlich per E-Mail!

APK Soziale Dienste gGmbH
Birgit Hummel

  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bei gleicher Eignung werden Menschen mit Behinderung bevorzugt.

Hinweis zum Datenschutz: Wir handeln in Übereinstimmung mit den aktuellen Datenschutzbestimmungen. Ihre Bewerbungsunterlagen werden spätestens 6 Monate nach Eingang vollständig und unwiderruflich gelöscht.


Stellenangebot

Der Integrationsfachdienst für den Rhein-Erft-Kreis/Euskirchen sucht ab dem 01.04.2019 in Teilzeit (50 % einer Vollzeitstelle) und unbefristet eine/n

Dipl.-Sozialpädagogin / Dipl.-Sozialpädagogen oder vergleichbare Qualifikation

Welche Aufgaben Sie erwarten:

  • Begleitung von Schüler*innen aus Förderschulen und dem Gemeinsamen Lernen im Berufsorientierungsprozess zur möglichen Vermittlung und Aufnahme eines Arbeitsplatzes am allgemeinen Arbeitsmarkt
  • Fähigkeiten der betreuten Schüler*innen in enger Kooperation mit den Schulen bewerten und einschätzen
  • Koordination, Durchführung und Weiterentwicklung von Elementen der Berufsorientierung für die Zielgruppe
  • Erarbeitung eines individuellen Fähigkeits-, Leistungs-, und Interessenprofils zur Vorbereitung auf den allgemeinen Arbeitsmarkt in enger Kooperation mit den Schulen
  • Erarbeitung einer realistischen Selbsteinschätzung der Schüler*innen
  • Akquise von Praktikumsstellen und einstellungsbereiten Betrieben
  • Vorbereitung der schwerbehinderten Menschen auf die vorgesehenen Arbeitsplätze am allgemeinen Arbeitsmarkt
  • Behinderungsspezifische Beratung von Arbeitgebern, insbesondere vor der Übernahmen aus dem Praktikum in ein Arbeitsverhältnis am allgemeinen Arbeitsmarkt in das Unternehmen
  • Ansprechpartner für Arbeitgeber, um über Leistungen für Arbeitgeber zu informieren und diese Leistungen abzuklären
  • Anfertigung von Fachdienstlichen Stellungnahmen als Entscheidungsgrundlage für den Leistungsträger/Auftraggeber
  • Netzwerkarbeit mit den Schulen im Rhein-Erft-Kreis und/oder Kreis Euskirchen, sowie den angeschlossenen Kooperationspartnern (LVR-Inklusionsamt, Eingliederungshilfe, Kommunale Koordinierungsstellen der Kreise, Arbeitgebern, Job Coaches, gesetzlichen Betreuer, u.a.)
  • Krisenintervention und psychosoziale Betreuung
  • Ggf. Nachbetreuung nach erfolgter Vermittlung

Was wir von Ihnen erwarten:

  • Ein abgeschlossenes Studium (Bachelor, Diplom oder vergleichbar)
  • Berufserfahrung in der Arbeit mit Menschen mit Behinderung
  • Engagiertes, selbständiges und teamorientiertes Arbeiten
  • Kenntnisse aus dem Bereich Arbeitsdiagnostik
  • Beratungstechniken und Methoden der sozialen Arbeit
  • Fähigkeit zur Anfertigung Fachdienstlicher Stellungnahmen, um Leistungsentscheidungen der Auftraggeber zu unterstützen
  • Kenntnisse des regionalen Arbeitsmarktes sind erwünscht
  • Fähigkeit zum empathischem Umgang mit Menschen unterschiedlicher gesellschaftlicher Herkunft und den verschiedensten behinderungsbedingten Besonderheiten
  • Sicherer Umgang mit dem PC
  • Führerschein Klasse B

Was Sie von uns erwarten können:

  • Eine spannende, abwechslungsreiche und herausfordernde Aufgabe
  • Mitarbeit in einem Expertenteam
  • Wertschätzende, kollegiale, humorvolle und professionelle Arbeitsatmosphäre
  • Flache Hierarchien und kurze Wege
  • Vertrauensvolle Zusammenarbeit mit Auftraggebern und Kooperationspartnern
  • Intensive und zielgerichtete Einarbeitung in die Aufgabenfelder
  • Regelmäßige interne und externe Fort- und Weiterbildungen
  • Regelmäßige Supervision
  • Vergütung angelehnt an den TVöD VKA
  • Betriebliche Altersvorsorge (RZVK) + Beteiligung an VL-Verträgen
  • Jobticket

Weiterführende Informationen über den IFD Integrationsfachdienst finden Sie auf der IFD-Website unter www.ifd-rhein-erft-kreis.de.

Ihre Bewerbung

Wenn wir Ihr Interesse geweckt haben, senden Sie Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen inkl. frühestmöglichem Eintrittsdatum bitte ausschließlich per E-Mail!

APK Soziale Dienste gGmbH
Birgit Hummel

  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Bei gleicher Eignung werden Menschen mit Behinderung bevorzugt.

Hinweis zum Datenschutz: Wir handeln in Übereinstimmung mit den aktuellen Datenschutzbestimmungen. Ihre Bewerbungsunterlagen werden spätestens 6 Monate nach Eingang vollständig und unwiderruflich gelöscht.

Initiativbewerbung

Wir freuen uns über Ihre Initiativbewerbung. Bitte übermitteln Sie Ihre aussagekräftigen Bewerbungsunterlagen (Anschreiben, Lebenslauf, Zeugnisse etc.) per E-Mail ausschließlich an unseren Geschäftsführer Atilla Benjamin Aktas, E-Mail: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.

Wir handeln in Übereinstimmung mit den aktuellen Datenschutzbestimmungen. Ihre Bewerbungsunterlagen werden spätestens 6 Monate nach Eingang vollständig und unwiderruflich gelöscht bzw. vernichtet.

Ihre Ansprechpartner

A. B. Aktas

Atilla Benjamin Aktas

Geschäftsführer

  • 02233 / 20 18-26
  • Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!

Cookies erleichtern die Bereitstellung unserer Dienste. Mit der Nutzung unserer Dienste erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies verwenden.
Datenschutz